Der SSR

Die Vollversammlung

Alles in allem sind fast 70 Schülersprecher und Schülersprecherinnen in unserer Vollversammlung aktiv, die 30.000 Schüler und Schülerinnen von insgesamt 35 verschiedenen Mittel- und Förderschulen, Berufsschulzentren und Gymnasien vertreten. Die Vollversammlung trifft sich mindestens viermal im Schuljahr, um den Informationsfluss zwischen dem Vorstand und der Vollversammlung zu fördern, den Vorstand zu wählen, den Fokus der inhaltlichen Arbeit des KSR-Vorstands festzulegen und die Schülersprecher und Schülersprecherinnen untereinander besser zu vernetzen. So ein Treffen heißt entweder Vollversammlung oder Schülerratskonferenz, wenn es ganztägig und inhaltlich umfassender ist.

Der Vorstand

 

DSC_0624

Um Projekte jeglicher Art umzusetzen und der Chemnitzer Schülerschaft im Landesschüler-rat Sachsen und in der Öffentlichkeit eine Stimme zu geben, wählt die Vollversammlung einen Vorstand. Im Vorstand sind verschiedene Personen für verschiedene Themen zuständig, eine Übersicht findet man hier. Alle Sitzungen des Vorstandes und auch die dazugehörigen Protokolle sind öffentlich.

Der Vorstand setzt sich zusammen aus:

Vorstandsmitglieder: Sie bringen die inhaltliche Arbeit voran und halten den Kontakt zur Sächsischen Bildungsagentur und zum Schulverwaltungsamt.

Landesdelegierte: Ihre Arbeit unterscheidet sich kaum von der eines Vorstandsmitgliedes, aber sie fahren zwei mal im Jahr zur Landesdelegiertenkonferenz und vertreten damit Chemnitz im Landesschülerrat Sachsen.

Beraterposten: Die Beraterinnen und Berater werden nicht gewählt, sie werden vom Vorstand ernannt und unterstützen ihn bei seiner Arbeit.

Schreibe einen Kommentar