Tobias Göthert – Die PARTEI

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein

Foto Kreisschülerrat Die PARTEIDie Bundestagswahlen stehen vor der Tür und wir haben alle Kandidaten und Kandidatinnen, die im Wahlkreis Chemnitz antreten, ein paar Fragen gestellt. Dadurch sollt Ihr ein Bild der Auswahl bekommen, um eine gute Wahlentscheidung treffen zu können. Für den Inhalt sind einzig die Parteien verantwortlich.

Was kann Ihre Stimme im Bundestag für die Stadt Chemnitz bewirken?
Durch meine Verankerung in der Chemnitzer Kneipenszene und Subkultur habe ich den direkten „Draht“ zu den hiesigen „Jugendlichen“. Deren Bedürfnisse kann ich direkt im Bundestag geltend machen. Außerdem wird Chemnitz zu neuem Prestige gelangen, wenn es erst wieder viertgrößte Stadt ist; in einer baulich abgetrennten Sonderbewirtschaftungszone (SBZ). Das wird es nur mit der Partei Die PARTEI geben.

Werden Sie etwas an der Rundfunkgebühr ändern können?
JA. Durch die eingangs erwähnte SBZ wird der gesamte „Osten“ als ein Haushalt angesehen. Dadurch reduzieren sich die Rundfunkgebühren für jeden Einzelnen auf ein Minimum.

Inwiefern sind Sie für Ihre Wähler erreichbar?
Über facebook.de/tobiasgoethert, per mail: t.goethert@parteimail.de und ansprechbar am Tresen (DiFranco, Subway to Peter, AJZ,..).

Finden Sie das Politiker zu wenig verdienen?
JA. Ich für meinen Teil zum Beispiel. Auf große Verantwortung sollte großes Geld folgen.

Sollten Politiker ihre Nebeneinkünfte offenlegen?
JEIN. Die Entscheidungskompetenz muss beim Politiker bleiben! Die Privatsphäre des Einzelnen ist nur durch Selbstbestimmung erhaltbar.

Sollte Deutschland Edward Snowden aufnehmen?
Natürlich! Aber ob er wirklich nach Marzahn-Hellersdorf oder in eines der anderen Asylbewerberheime will..?

Was wollen Sie im Bundestag für die Stadt Chemnitz bewirken?
1. Wir werden eine Schallschutzmauer um Chemnitz errichten. Alle unliebsamen Dörfer werden so hermetisch von uns Städtern getrennt. Hässliche kleine Käffer wie Klaffenbach, Einsiedel, Kleinolbersdorf, Euba, Ebersdorf, Draisdorf, Wittgensdorf, Mittelbach und Grüna haben in Chemnitz einfach nichts verloren. Damit wäre dann auch die lästige Lärm-Debatte beendet.
2. Hundesteuer wird an den IQ der HalterIn gekoppelt – Indirekt proportional, außerdem wird es mit uns weder eine Jagd auf leinenlose Hunde geben, noch einen Schießbefehl!
3. Hochwasser wird für unsere schöne Stadt per Gesetz verboten!
4. Den Rest entscheidet das Bier.

Ist der abrupte Atomausstieg gerechtfertigt?
JA. Aber das nächste Mal bitte mit eindringlicheren Vorwarnungen an ALLE Aktienbesitzer der betroffenen Unternehmen. Der letzte Ausstieg hat mich viel zu viele Nerven gekostet.

Ist es gut das es in Deutschland 16 Bildungssysteme gibt?
NEIN. Zwei reichen. Eins für uns und eins für die da drüben.

Wünschen Sie sich die D-Mark zurück?
JA, für Österreich, Lichtenstein, Schweiz und Polen.

Sind Sie für ein Tempolimit auf Deutschen Autobahnen?
NEIN. Der Führer würde sich im Grabe umdrehen.

Sind Sie dafür, dass gegendert wird?
Für BeführwörterInnen: Kein Kommentar, denn das würde unsere WählerInnen verunsichern und eventuell Stimmen kosten.
Für Gegner: Kein Kommentar, denn das würde unsere Wähler verunsichern und eventuell Stimmen kosten.

Sollte der Muezzin in Deutschland rufen dürfen?
Ask Otoban ´daki bir kelebektir, Gözlerini kapatir ve Far larini acar.

Was ist Ihr Beitrag zur Integration von Zuwanderern und dem Abbau von Vorurteilen?
Uns liegt die Integration von z.B. Schwaben in Berlin am Herzen. Seit 1990 haben Wir Angst davor, dass Westdeutsche uns die Arbeitsplätze, Wohnungen und Frauen wegnehmen. Da Chemnitz durch seine einzigartige Architektur und die systematische Überalterung bewusst abschreckend wirkt, betrifft uns diese Problematik weniger. Ein Verdienst der PARTEI. Im Zweifel friedliches Nebeneinander (baulich getrennt durch eine Mauer) statt Integration.

Weicht Ihre Meinung manchmal von der Ihrer Fraktion/Partei ab und was tun Sie dann?
NEIN. Die PARTEI hat immer Recht. Alle stehen geschlossen hinter unserem GröVaZ Martin Sonneborn.

Wie wollen Sie die Daten der Deutschen schützen?
Mit einer Mauer. Personenbezogenen, profitablen Datensätzen aus dem Ausland stehen wir offen gegenüber.

Was wollen Sie den Chemnitzer SchülerInnen noch sagen?
Macht eure Hausaufgaben: tretet in Die PARTEI ein.