EINMISCHEN – BEWEGEN – VERÄNDERN! Jugendpolitik als Partizipationspolitik

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein

Ohne TitelAm 05. Oktober 10:00 bis 14:00 wird im Weltecho (Annaberger Straße 24, 09111 Chemnitz) die Veranstaltung EINMISCHEN – BEWEGEN – VERÄNDERN! Jugendpolitik als Partizipationspolitik stattfinden. Kreative Köpfe, Räumlichkeiten, Essen und Getränke werden gestellt.

Junge Menschen müssen vielfältige und komplexe Anpassungsleistungen in unserer sich dynamisch verändernden Gesellschaft erbringen, ohne das sie auf die absichernden gesellschaftlichen Rahmenbedingungen der älteren Generationen zurückgreifen können. Daher müssen Kinder und Jugendliche viel stärker in den politischen Dialog und die Weichenstellungen für die kommenden Dekaden einbezogen werden, als dies aktuell geschieht. Nur über die Beteiligung der jungen Generation an kommunalen und gesellschaftspolitischen Debatten und Entscheidungen können deren Vorstellungen in die Gestaltung künftiger Lebensverhältnisse einfließen und zu einer gerechteren Teilhabe an den Ressourcen unserer Gesellschaft führen.

Die Stärkung von Partizipation beinhaltet neben dem Element der Mitbestimmung insbesondere auch Formen und Räume der Selbstorganisation.

Mit dieser Veranstaltung sollen gelungene Mitwirkungs- und Mitgestaltungsprozesse junger Menschen in verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen sichtbar und gewürdigt werden. Jugendliche, die in Initiativen und Gruppen Verantwortung für sich und andere übernehmen, berichten über ihre Erfahrungen und entwickeln gemeinsam mit interessierten Teilnehmer_innen Ideen und Forderungen für notwendige Veränderungen in der kommunalen Politik. Die Ergebnisse des Tages werden unmittelbar Erwachsenen (Politik, Verwaltung, Fachkräfte) vorgestellt und mit ihnen diskutiert. Ein kulturelles Highlight steht am Ende der Veranstaltung.

Flyer zur Veranstaltung: http://bit.ly/10Cinbh

Facebook-Veranstaltung: EINMISCHEN – BEWEGEN – VERÄNDERN! Jugendpolitik als Teilhabepolitik

Anmeldung unter: http://bit.ly/111iPiW